24 Okt

  • Veröffentlicht von: Greifswald Marketing

icon_informell

St. Marien bittet zum “Stuhltausch”

Das die Dachsanierung der St. Marien Kirche seit gut einem Monat erfolgreich abgeschlossen ist, kann man schon von Weitem sehen. Ein bunter Richtkranz ziert die Kirche und ist das Zeichen der Freude über das Geschaffene. In rund zwei Jahren wurde der Dachstuhl komplett in Stand gesetzt. Nächstes Ziel der Baumaßnahme ist die Sanierung des Gebäudes. Vorab wurden hierfür sämtliche Kirchenräume freigeräumt. Im Zuge dieser Aufräumarbeiten wurde im Nordschiff die aufwendige architektonische Gestaltung des sogenannten Kalkhauses entdeckt. Höchstwahrscheinlich handelt es sich um den ältesten fertiggestellten sakralen Raum der Stadt Greifswald.

Um diese bedeutende Entdeckung der Öffentlichkeit zugänglich machen zu können, bedarf es Platz und einiger finanzieller Mittel. Die ins Leben gerufene “Stuhltauschaktion” soll hier Abhilfe schaffen. Die im Kalkhaus gelagerten festen Stühle für  die »Bläsermusik im Kerzenschein« sollen gegen Klappstühle ausgetauscht werden. Die alten Kirchenstühle stehen “pur” Montag bis Freitag von 10-17 Uhr für eine Spende von 25€ zum Verkauf. Wer seinen Stuhl noch anmalen möchte, kann dies für eine 35€-Spende am 27./28.10. in der Annenkaplle in St. Marien in der Zeit von 11 bis 15 Uhr tun.