icon_ueber_unsAnreise nach Greifswald

So erreichen Sie die Universitäts- und Hansestadt

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald liegt 200 km nördlich von Berlin und 100 km östlich von Rostock an der vorpommerschen Ostseeküste.
Zu den beiden Urlaubsinseln Rügen (40 km) und Usedom (30 km) ist es nicht weit und auch die Hansestadt Stralsund ist innerhalb weniger Auto- oder Zugminuten zu erreichen.


Anfahrt mit dem PKW

Von Berlin kommend folgt man der A20 in Richtung Lübeck/Stralsund/Prenzlau bis zur Ausfahrt 27 Gützkow. Von dort führt die L35 bis nach Greifswald.
Reisende aus Richtung Hamburg folgen zunächst der A1 in Richtung Lübeck und wechseln am Autobahnkreuz 24 auf die A20 in Richtung Rostock. An der Ausfahrt Greifswald verlässt man die Autobahn und folgt der B109 bis ins Zentrum.
Besucher aus Richtung Stralsund nehmen die B105; Reisende von Usedom folgen der B111. Bitte beachten Sie die Brückenöffnungszeiten der Peenebrücke zwischen Usedom und Wolgast.


Anfahrt mit der Bahn

Von Berlin verkehren regelmäßig Regional- und ICE-Züge nach Greifswald.
Reisende aus Richtung Hamburg müssen in der Regel in Rostock und/oder Stralsund umsteigen.
Die Usedomer Bäderbahn (UBB) verkehrt mehrmals täglich auf der Strecke Swinemünde – Stralsund mit Halt in Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin, Zinnowitz, Trassenheide und Greifswald. Bahnreisende aus Richtung Rügen nehmen den Zug bis nach Stralsund und steigen dort in die Bahn in Richtung Berlin oder in die UBB Richtung Usedom.


Anfahrt mit dem Bus

Der ZOB in Greifswald befindet sich direkt am Bahnhof und wird mehrmals täglich von verschiedenen Fernbuslinien angefahren (z.B. MeinFernbus, Usedomer Bäderbahn, Berlinlinienbus, Postbus). Innerhalb weniger Gehminuten gelangt man über die Wallanlagen in die historische Innenstadt. Alternativ verkehren auch die Busse des ÖPNV im gesamten Stadtgebiet.

» Haltestellen & Parkplätze für Reisebusse (PDF)


Anreise mit dem Flugzeug

Die nächstgelegenen internationalen Flughäfen befinden sich in Rostock (100 km), Berlin (260 km) und Hamburg (270 km).


Anfahrt mit dem Segelboot

Die Gastliegeplätze in Greifswald-Wieck werden über das dortige Hafenamt vergeben. Segler haben jedoch auch die Möglichkeit, durch die Wiecker Brücke dem Ryck stadteinwärts zu folgen und dort die Gastliegeplätze vom Greifswalder Museumshafen oder vom Marina Yachtzentrum zu nutzen.