icon_ueber_greifswaldGreifswald in Zahlen

Auf einen Blick

Geographische Lage: 13° 22′ 47″ Ost
Greifswald liegt im nordöstlichen Teil von Mecklenburg-Vorpommern am schönsten Wassersportrevier zwischen den beiden Inseln Rügen und Usedom. Es ist die Kreisstadt des Landkreises Vorpommern-Greifswald.

Fläche: 50,5 km²
Greifswald ist die Stadt der kurzen Wege. Im Stadtgebiet ist kein Ziel weiter als 20 Fahrradminuten entfernt. 95 % der Bevölkerung wohnt innerhalb eines 3 km Radius.

Einwohner: 60.140 (XII/2015)
Greifswald ist eine der wenigen Städte im Nordosten, die einen Bevölkerungszuwachs zu verzeichnen hat. So hat sich die Einwohnerzahl in den letzten 10 Jahren um rund 5.000 erhöht.

Studenten: 10.857
Greifswald wird oft als „Universität mit einer Stadt drumherum“ bezeichnet. Knapp 20 % der Einwohner Greifswald sind Studenten.

Durchschnittsalter: 42,2 Jahre
Jeder vierte Greifswalder ist zwischen 18 und 30 Jahren alt. Damit ist Greifswald die jüngste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern – 2008 war sie sogar die jüngste in ganz Deutschland.

Die wichtigsten statistischen Daten der Stadt veröffentlichte die Universitäts- und Hansestadt Greifswald in ihrem Flyer „360° – Ein Blick auf Greifswald“. Er informiert kurz und prägnant über aktuelle Zahlen zu Bevölkerung, Wirtschaft, Wohnen und Kultur in Greifswald.

» Download Flyer “360° – Ein Blick auf Greifswald”