18 Mrz

  • Veröffentlicht von: Greifswald Marketing

icon_informell

Greifswald macht das Licht aus!

Rund um den Globus gehen am Sonnabend um 20:30 Uhr für eine Stunde die Lichter aus. Auch Greifswald beteiligt sich erneut an der vom World Wide Fund For Nature initiierten „Earth Hour“. Um 20.30 Uhr wird die Beleuchtung am Dom St. Nikolai und am Hauptgebäude der Universität für eine Stunde ausgeschaltet.

Mit der weltumspannenden Aktion soll das Bewusstsein dafür geweckt werden, wie wichtig es ist, Energie zum Schutz des Klimas zu sparen. Die Stadt und die Universitat haben sich darüber hinaus das Ziel gesetzt den Kohlendioxid-Ausstoß für die Hansestadt bis zum Jahr 2020 um 14 Prozent im Vergleich zu 2005 zu senken. Zahlreiche Maßnahmen wie z.B. die Nutzung von Recyclingpapier und LED-Beleuchtung hierfür bereits umgesetzt.

Ihren Anfang nahm die „Earth Hour“ 2007 in Sydney. Im vergangenen Jahr machten rund 7000 Städte in 172 Ländern mit. Rund um den Globus gingen die Lichter an weltberühmten Gebäuden aus – etwa am Kolosseum in Rom, dem Dom in Köln oder der Golden Gate Bridge in San Francisco.