icon_projekte_info

Internationale Hansetage

Hanseatische Traditionen

Die Internationalen Hansetage greifen die mittelalterliche Tradition des Hansetages, an dem sich die Mitgliedsstädte zum Handel abstimmen, wieder auf. Jedes Jahr ist eine andere Hansestadt Gastgeberin und lädt zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch ein.

Zum nunmehr 38. Mal ist es so weit. Austragungsort im Jahr 2018 wird die Hansestadt Rostock sein. Vom 21. bis 24. Juni 2018 begrüßt  die Stadt unter dem Motto „Einfach handeln“ Kulturschaffende und Markttreibende aus 16 europäischen Ländern. Besucher sind herzlich eingeladen, sich das bunte Treiben an insgesamt sieben Veranstaltungsorten in der Rostocker Innenstadt aus der Nähe anzuschauen. Selbstverständlich wird sich auch Greifswald wieder präsentieren.

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock begeht im Jahr 2018, neben den Internationalen Hansetagen, auch ihr 800. Gründungsjubiläum. Geprägt ist die Entwicklung der Stadt vor allem durch die Nähe zum Meer. An der Ostsee gelegen, entwickelte sich Rostock vor allem durch den Schiffbau, die Fischerei und den Handel zu dem, was es heute ist. Noch immer finden sich die Spuren der Hanse im Stadtbild. Sicherlich auch ein Grund, warum Rostock als beliebtes Ausflugsziel von Besuchern aus aller Welt geschätzt wird.

» Programm 2018