29 Jan

  • Veröffentlicht von: Greifswald Marketing

icon_informell

Neues Tourismuskonzept für Greifswald

Im Alfried-Krupp-Wissenschaftskolleg Greifswald wurde der Öffentlichkeit heute das neue Tourismuskonzept für die Universitäts- und Hansestadt vorgestellt.

Die dwif Consulting GmbH Berlin wurde vom Amt für Wirtschaft und Finanzen mit der Fortschreibung des Konzeptes von 2003 beauftragt.

Die Erarbeitung erfolgte in verschiedenen Gesprächen und Workshops gemeinsam mit dem Projektbeirat, der sich aus touristischen Akteuren und Vertretern der Stadt zusammensetzte. Außerdem wurden rund 800 Greifswald-Touristen zu ihrem Reiseverhalten und ihrer Zufriedenheit befragt.

Die Analyse stellt Greifswalds Stärke als junge und lebendige Stadt mit einem breiten Kulturangebot heraus. Als Geburtsstadt Caspar David Friedrichs gilt sie als Wiege der norddeutschen Romantik. Aber auch durch die Lage am Meer und die Nähe zu den Urlaubsinseln kann Greifswald punkten. Daneben wird durch das Konzept auch die Bedeutung der Stadt als wichtiger Wissenschaftsstandort und somit das Potential als Tagungsdestination aufgezeigt.

Erfreulich ist die Gesamtzufriedenheit der Greifswald-Touristen, die die Stadt mit einer guten 1,8 bewerteten. 88,2 % der Besucher würden eine Reise in die Universitäts- und Hansestadt weiterempfehlen.