Greifswald räumt auf

icon_projekte_info30. März 2019 

 

Bereits zum 2. Mal fand in Greifswald am Samstag, den 30. März von 8 bis 12 Uhr der Aktionstag “Greifswald räumt auf” statt.

Etwa 1.000 fleißige Greifswalder/-innen haben Samstag, den 30. März ihre Stadt von Unrat befreit. Rund 6,7 Tonnen Müll sind an insgesamt 12 zentralen Abgabestellen zusammengekommen. Ca. 50 haupt- und ehrenamtliche Organisatoren haben dazu beigetragen, dass die Aktion “Greifswald räumt auf” in diesem Jahr noch erfolgreicher war als schon 2018. Wir freuen uns, dass unser gemeinsamer Aktionstag für eine saubere Stadt erneut auf so positive Resonanz gestoßen ist und somit eindrucksvoll gezeigt hat, welche Bedeutung die Sauberkeit ihrer Stadt für viele Greifswalderinnen und Greifswalder hat. Für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung bedanken wir uns bei allen Partnern und freuen uns schon jetzt auf den Aktionstag „Greifswald räumt auf“ 2020 am letzten Samstag im März.

Kooperationspartner


Medienpartner


Die Initiative wurde unterstützt von:

der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, der Entsorgungsgesellschaft Vorpommern-Greifswald mbH, der ADTRAN GmbH, den Wohnungsgesellschaften WVG und WGG und den Stadtwerken.

Durch die großartige Unterstützung  des Technischen Hilfswerks, der Freiwilligen Feuerwehr, der Initiative Sauberer Ryck, dem NABU, der ABS gGmbH, dem Klimaschutzbündnis, dem TOOM-Baumarkt, der Peter-Warschow-Sammelstiftung, dem Bürgerhafen Greifswald, dem Quartiersmanagement Schönwalde II, dem Seesportclub Greifswald e. V., dem Förderverein Krebskranker Frauen e.V., der Ostseezeitung Greifswald und Ströer gelang es auch in diesem Jahr , Greifswald noch ein bisschen schöner zu machen.